Montage einer Duschwanne aus Mineralguss Solique

Wissenswertes 03/10/2022

Montage einer Duschwanne aus Mineralguss Solique

Montage einer Duschwanne aus Mineralguss Solique

Eine Duschabtrennung mit einer Duschwanne ist nach wie vor eine der beliebtesten Lösungen für die Einrichtung eines Badezimmers - unabhängig von der Größe. Dies gilt vor allem dann, wenn Sie eine Renovierung eines bestehenden Badezimmers planen und z. B. durch das Fehlen eines Gefälles in der Duschwanne eingeschränkt sind, wenn Sie eine Duschkabine ohne Duschwanne einbauen wollen.

Wir bieten verschiedene Modelle von Duschwannen aus dem Material Solique an. Solique ist ein Mineralguss, der aus einer Mischung von Dolomit und Harz besteht, wodurch er resistent gegen Temperaturschocks, Flecken und Verfärbungen ist und sich leicht reparieren lässt. Die Wahl der richtigen Duschwanne ist vor allem eine Frage des Geschmacks und des Komforts und garantiert in Kombination mit einer gut abgestimmten Duschabtrennung jahrelange Zufriedenheit.

Welche Montage?

Wir empfehlen mehrere Einbaumöglichkeiten für Duschwannen aus Mineralguss. Unsere Serien Muna, Muna S, Tierra, Nias und Sola können je nach Bedürfnissen und Möglichkeiten des Badezimmers bodenbündig, auf dem Boden oder auf einem Gestell und mit einer Verkleidung installiert werden. Um die Erwartungen unserer Kunden zu erfüllen, bieten wir Zubehör für die Installation von Duschwannen an (z. B. Schürzen und Siphons), um Ihnen die Arbeit zu erleichtern.

Wie baut man eine Duschwanne richtig ein? (Variante E)

Die Installation beginnt mit der Verschraubung des optionalen Gestells an der Unterseite der Duschwanne mit einem Schraubendreher. Je nach gewähltem Modell können die Breite des Gestells und der Abstand der einzelnen Profile variieren. Es ist daher wichtig, das Gestell so vorzubereiten, dass seine Bestandteile den Anschluss der Rohrleitungen und des Siphons nicht behindern.

Die Höhe des Gestells wird mit Hilfe von Gewindestiften eingestellt. Diese muss an die Höhe der von uns angebotenen Aluminiumschürze oder an die Höhe der vom Installateur vorbereiteten Verkleidung angepasst werden.

Prüfen Sie als Nächstes, ob das Ganze gleichmäßig auf dem Boden aufliegt. An dieser Stelle ist eine Wasserwaage sehr nützlich, um zu prüfen, ob die Duschwanne nach dem Aufstellen eben ist. Denken Sie daran, vor dem Anschluss an den Abfluss sorgfältig zu prüfen, ob die gesamte Konstruktion festsitzt.

Die einfachste Variante, wenn die Bausituation es zulässt, ist natürlich die Duschwanne auf den gefliesten Boden aufzulegen (Variante B).

Wie schließe ich die Duschwanne an?

Sobald die Rahmenteile zusammengeschraubt sind, montieren Sie die Duschwanne an der vorgesehenen Stelle. Markieren Sie die Ablaufstelle der Duschwanne auf dem Boden und platzieren Sie dort den Siphon. Den passenden Siphon zu dem von Ihnen gewählten Duschwannenmodell finden Sie im Duschwannen-Zubehör. Verbinden Sie dann den Abfluss mit dem unteren Teil des Siphons mit einem meist flexiblen Rohr, das bei Bedarf mit einer Metallsäge zugeschnitten werden kann.

Schnelle und effiziente Installation von Duschwannen

Wie Sie sehen, ist der Einbau einer Duschwanne nicht so schwierig, wie es auf den ersten Blick scheint. Nachdem die Duschwanne an die Kanalisation angeschlossen wurde, positionieren Sie die Duschwanne an der vorgesehenen Stelle und schrauben Sie den oberen Teil des Siphons an den unteren Teil. Zu diesem Zeitpunkt ist es ratsam, eine Dichtheitsprüfung durchzuführen, um zu überprüfen, ob der Geruchsverschluss korrekt eingebaut wurde. Im Falle einer Undichtigkeit ist der korrekte Einbau, einschließlich der Positionierung der Dichtungen, erneut zu überprüfen.

Wie montiere ich eine Aluminiumschürze?

Aluminiumschürzen sind nicht nur von höchster Produktqualität, sondern auch einfach und schnell zu installieren - sie lassen sich im Handumdrehen einbauen. Auch der Zugang zum Raum unter der Duschwanne (im Falle von Störungen oder Wartungsarbeiten) ist schnell und einfach möglich. Dazu müssen die im Set enthaltenen Spezialhalterungen an der Unterseite der Duschwanne in Randnähe angeschraubt werden. Nach der endgültigen Befestigung der Duschwanne wird die Abtrennung in die Halterungen geschoben und schon ist die Aluminiumschürze an ihrem Platz.

Sobald die Aluminiumschürze an ihrem Platz ist, füllen Sie alle Fugen an der Wand mit Silikon. Denken Sie jedoch daran, dass Sie die Duschwanne erst benutzen können, wenn das Silikon vollständig getrocknet ist.