Das neue Weiß im Bad – SCHWARZ

Hoesch Bäder 15/02/2022

Das neue Weiß im Bad – SCHWARZ

Das neue Weiß im Bad – SCHWARZ

Was bedeutet das "kleine Schwarze"? Für viele ist es Kaffee. Aber in der Mode ist es ein Synonym für dauerhafte Eleganz und - unter allen Umständen - eine gute Wahl. Kann man das auch von einem Badezimmer sagen, in dem die Farbe Schwarz dominiert?

Für Individualisten

In erster Linie als zeitloses Synonym für Luxus und Eleganz. Sie ist eine der Lieblingsfarben der Modedesigner, aber auch der Innenarchitekten. Ein Badezimmer mit schwarzen Elementen wird immer interessant und unauffällig sein. Es kann ein Ausdruck der Identität und Individualität seiner Besitzer werden. Durch die Wahl der richtigen Kombination von Schwarz mit anderen Farben und Oberflächenmaterialien können wir eine universelle Lösung schaffen, die uns jahrelang gute Dienste leisten wird.

Die richtige Kombination

Achten Sie bei der Einführung von Schwarz in einem Badezimmer auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen schwarzen Elementen und anderen Einrichtungsgegenständen. Verwenden Sie Möbel aus Naturholz, bunte Möbel oder weiße Fliesen. Wenn Sie das Gefühl haben, dass diese Farbe das Innere des Badezimmers überwältigt, denken Sie an große Spiegel, eine gut gewählte Beleuchtung oder eine Hochglanzoberfläche. Ideal sind große Fenster, die das Licht der Sonne ins Bad lassen.

Für echte Glamour sorgt die Farbe Schwarz in Kombination mit Gold. Gold bringt sogar etwas Luxus ins schwarze Badezimmer. Für ein nobles Ambiente sorgt auch der starke Kontrast mit Weiß. Für wirkungsvollen Effekt können Sie schwarze Bodenfliesen mit weißer Badewanne kombinieren. Schwarz im Bad passt auch gut zu hellen Farben und Holz. In einer solchen Kombination kann es auf viele interessante Arten verwendet werden. Weiß kann nur in Form von Keramik hervorgehoben werden, und eine hölzerne Arbeitsplatte wird das Aussehen des Innenraums erwärmen.

Schwarz auf Böden und Wänden

Heutzutage werden Lösungen, bei denen Schwarz die Inneneinrichtung eindeutig dominiert, immer beliebter. Immer häufiger greifen wir bei der Gestaltung von Böden und Wänden im Badezimmer zu dieser Farbe. Es gibt unzählige Arten von Bodenbelegen in der Farbe. Wenn jemand Bedenken hat, dass der Raum eventuell zur Dunkelkammer werden könnte, sollte lieber die Wände streichen statt fliesen. So lässt sich der Look im Notfall doch noch verändern.

Lassen Sie sich von HOESCH inspirieren:

Schwarz bringt einen edlen Touch ins Bad und sorgt wegen des Seltenheitswerts für echte Aha-Effekte. Hoesch bestätigt: Ja zu Schwarz!

Also, warum bei der nächsten Bad-Renovierung nicht einmal „schwarz denken“ und das Bad in und mit der edlen Farbe gestalten?